Als Genossenschaft denkt die bgfg langfristig und investiert jedes Jahr einen Großteil der Einnahmen in ihre Wohnanlagen: von der Instandhaltung über kleine und große Modernisierungsmaßnahmen bis hin zu Neubauprojekten. Hier sehen Sie einige unserer aktuellen Baustellen.

Rothenburgsort

Abbruch und Neubau in sechs Bauabschnitten

In Rothenburgsort läuft aktuell die größte Baumaßnahme der bgfg. 43 Häuser mit 424 Wohnungen werden abgebrochen und durch neue ersetzt. Insgesamt entstehen mehr als 400 neue Wohnungen mit zeitgemäßen Grundrissen und modernen technischen Standards.

 

  • Abbruch von 424 Wohnungen in 43 Häusern
  • Neubau von mehr als 400 Wohnungen
  • Zeitraum: 2013 bis 2028
  • Investitionsvolumen: rund 110 Millionen Euro

 

Weitere Infos zum Projekt

 

Zur Wohnanlage 

Dulsberg

Modernisierung und Denkmalschutz

Im Stadtteil Dulsberg hat die bgfg 202 Wohnungen in einem Block, der an die Straßburger Straße, die Weißenburger Straße, die Vogesenstraße sowie die Forbacher Straße grenzt. 2016 begann die Genossenschaft mit der Modernisierung der Häuser - eine Maßnahme, die insgesamt fünf Bauabschnitte umfasst. Die besondere Herausforderung dabei: Alle Häuser stehen unter Denkmalschutz.

 

  • Modernisierung von 18 Häusern mit insgesamt 202 Wohnungen: Grundrissänderungen, Badmodernisierungen und Einbauküchen, Fußbodentausch und -dämmung, Instandsetzung und Erneuerung der Dachgauben, Erneuerung der Elektrik und sämtlicher Versorgungsleitungen, Fassadeninstandsetzung, Treppenhausanstrich nach Denkmalkriterien, Gehwegarbeiten, Bepflanzung
  • Zeitraum: 2017 bis 2024
  • Investitionsvolumen: rund 18,2 Millionen Euro

 

zur Wohnanlage

Wandsbek-Gartenstadt

Energetische Modernisierung

Mitte 2022 wurden die Arbeiten am hohen Haus im Eydtkuhnenweg 5 in Wandsbek-Gartenstadt fertig gestellt. Neben der energetischen Modernisierung wurden die Hauseingänge und die Außenanlagen umgestaltet, um das Wohnumfeld aufzuwerten.

 

  • Modernisierung eines 9-stöckigen Hauses: Erneuerung der Regen- und Schmutzsielleitungen, Dachsanierung, Austausch der Fenster und Balkontüren, Erneuerung der Fassade mit verbesserter Wärmedämmung, Verglasung der Loggien, hydraulischer Abgleich des Heizungssystems, neue Elektroverteilung, Erneuerung des Hauseingangsbereiches, verstärkter Hausanschluss, Umgestaltung der Außenanlagen
  • Zeitraum: 2016 bis 2022
  • Investitionsvolumen: rund 3,1 Millionen Euro

 

zur Wohnanlage