Familien auf dem Weg zu Tom und Mathilda

Am 21. September fand sie wieder statt, die alljährliche Familienausfahrt der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter. Diesmal ging es in den Wildpark Schwarze Berge ins nördliche Niedersachsen, ganz in der Nähe zu Hamburg. 

2019 / Familienausfahrt der BGFG zum Wildpark Schwarze Berge / Foto: BGFG_ER

Dort konnten die über 150 kleinen und großen Genossenschaftler einiges entdecken: Von einer Waldsafari über Ratespiele zu Tieren und ihren Gebissen, bis zur Knochenkunde und einer Fütterung von gefräßigen Hängebauchschweinen gab es viele interessante, lehrreiche und unterhaltsame Aktivitäten, die Kinder und Eltern gemeinsam erleben konnten.
In kleinen Gruppen entdeckten sie den Wildpark und ihre Bewohner, wie Findus den Luchs, der sich als schüchtern entpuppte. Auch den Waschbären Tom und Mathilda statteten sie einen Besuch ab. “Der Mundgeruch ist echt eklig”, stellten die Kinder lachend fest, schließlich kamen sie den Tieren zum Greifen nah.
Die verschiedenen Aktivitäten, die von pädagogischen Mitarbeiterinnen des Wildparks begleitet wurden, sprachen also alle Sinne an.

Am Mittag konnten sich alle bei einem schönen Grillbuffet am Waldhaus stärken. Bei Salaten, Maiskolben und Bratwurst fanden die Familien zusammen und hatten Zeit zum gemeinsamen Schlemmen und Klönen. Die Kinder durften nebenbei ihre eigenen Ketten mit Geweihen aus bunten Holzperlen und Holzteilen basteln.
Nach dem Essen hatten die Teilnehmenden Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag gab es dann noch einen ganz besonderen Programmpunkt. Bei einer Flugschau konnten imposante Raubvögel wie zum Beispiel der Weißkopfseeadler namens Molli oder auch  Mäusebussarde und Falken bestaunt werden. Diese flogen teilweise nah über die Köpfe der Zuschauer hinweg und sorgten für so manches Erstaunen und Gelächter.

An einem der letzten wärmeren Tage in diesem Jahr haben wir mit den BGFG-Familien einen tollen Tag verbracht. Voller toller Eindrücke machten wir uns am späten Nachmittag zurück auf den Weg nach Hamburg.

Eine Veranstaltung der BGFG. Weitere Infos unter Tel. (040) 21 11 00-66.

ribeaucourt   Hinterlassen Sie einen Kommentar


Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Kommentieren