Ankündigung: Astrid Lindgren ins Leben geschaut

„Auch heute habe ich meinen Glückstag …“

Alle haben ihre Bücher gelesen, die meisten sind mit Pippi Langstrumpf großgeworden, mit „Kalle Blomquist“, den „Kindern aus Bullerbü“, „Karlsson vom Dach“ oder „Ronja Räubertochter“.
70 Kinderbücher schrieb die Schwedin, mehr als 145 Millionen Mal wurden sie verkauft, bis heute in 107 Sprachen übersetzt, etliche verfilmt. Dabei nutzte Astrid Lindgren ihren Erfolg als Schriftstellerin politisch: Sie setzte sich zeitlebens aktiv für Menschenrechte und den Tierschutz ein. Für ihre Engagement erhielt sie unendlich viele Auszeichnungen, darunter 1978 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1994 eine Art alternativen Nobelpreis.

2019 / BGFG-Veranstaltung / Kultur vor Ort / Ein Abend über Astrid Lindgren mit Jutta HoppeWas: „Auch heute habe ich meinen Glückstag …“ Szenen und Musik mit Jutta Hoppe – Astrid Lindgren ins Leben geschaut
Wann: Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Wo: Schmucks Höhe, BGFG-Nachbarschaftstreff in Hamburg Ohlsdorf, Schmuckshöhe 1a
Diese Adresse unter what3words.com finden.

Der Eintritt ist (wie fast immer) frei. Spenden werden gern gesehen. Für einen kleinen Imbiss wird gesorgt.

Jutta Hoppe lebt als Musikerin und Schauspielerin in Hamburg. Sie wirkte u. a. mit in den Hamburger Kammerspielen, im Deutschen Schauspielhaus, tritt als Geigerin in unterschiedlichen Gruppierungen auf (“Hamburger Stadtmusikatzen”…), ihr Repertoire reicht von klassischer Musik bis zu Tango, Jazz – und eigenen Komposition. Denn sie inszeniert auch eigene Programme, Lebensbilder über Mascha Kaléko, Hildegard von Bingen, Erich Kästner, Joachim Ringelnatz – und eben Astrid Lindgren … In ihrem Lindgren-Programm liest sie nicht nur Lindgren-Texte vor, sondern sie erzählt vom Leben dieser ungewöhnlichen Frau. Dazu singt und spielte sie auf der Violine und der Gitarre – und auf der aus dem Mittelalter stammenden Nyckelharpa. Eines steht fest: An diesem Abend machen wir uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt!

Hinweis: Bei dieser Veranstaltung wird für die BGFG fotografiert.
Eine Veranstaltung der BGFG. Infos unter Tel. (040) 21 11 00-66.

ribeaucourt   Hinterlassen Sie einen Kommentar


Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Kommentieren