Ankündigung: „Wir sehen uns am Meer“

Eine junge Israelin bekommt ein Stipendiumg in New York. Im „Big Apple“ trifft sie auf einen Palästinenser, den Maler Chilmi aus Ramallah. In ihrer Heimat hätten sie sich nie kennen gelernt. – Die beiden verlieben sich ineinander – wohl wissend, dass ihre Liebe keine Zukunft hat: Wenn die Zeit in New York vorbei ist, wird auch die Beziehung, die eigentlich nicht sein darf, zu Ende gehen. BGFG-Veranstaltung in Wandsbek. Eine Lesung mit Jeanette Rauch und Perry O´Parson. 2017Liat kämpft mit sich, denn weder ihre Eltern noch ihre jüdischen New Yorker Freunde dürfen von der Beziehung erfahren. … Eigentlich. Die beiden haben die Rechnung ohne ihre Gefühle gemacht. Ist das private Glück vor dem Hintergrund des Konflikts der beiden Völker unmöglich?

Was: Musikalische Lesung, Roman „Wir sehen uns am Meer“ von Dorit Rabinyan – Aus dem Hebräischen von Helene Seidler
Mit: Jeanette Rauch (Schauspielerin) und Perry O´Parson (Gesang & Gitarre)
Wann: Mittwoch, 26. April 2017, 20:00 Uhr
Wo: dat Klönhus, Eydtkuhnenweg 10d, Hamburg Wandsbek

Der Roman erzählt mit großer Wucht und in einer bildreichen, emotionalen Sprache von einer scheinbar aussichtslosen Liebe. Das Buch wurde von der israelischen Erziehungsministerin im Januar des vergangenen Jahres von der Lektüreliste der Oberstufe gestrichen. Das rief auch in Deutschland ein starkes Presseecho hervor. Die Autorin, Dorit Rabinyan, Tochter einer iranisch-jüdischen Familie wurde in Israel geboren. Ihre beiden Romane „Unsere Hochzeiten“ und „Die Mandelbaumgasse“ waren schon Bestseller und wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. Dieser dritte Roman wurde ebenfalls in Israel ein Bestseller und erscheint in zahlreichen Ländern. Er wurde mit dem wichtigen Bernstein-Preis ausgezeichnet.

Hamburg ist nicht unbedingt das Mekka für amerikanisch geprägten Folk? Perry O’Parson arbeitet daran. Nichts Aufgeplustertes, kein großes Herumexperimentieren, sondern feingeschliffene, ehrliche Musik, die nicht nur hörbar von Herzen kommt, sondern die auch genau dort wieder landet. Es sind die sanften, lebensbejahenden Töne eines verzweifelten Romantikers, die er anschlägt – und – die berühren.

Janette Rauch hat in zahlreichen deutschen Kino-, TV-Filmen und Serien Kino mitgewirkt. Bei Didi Hallervorden z.B. machte sie mit, spielte u.a. zusammen mit Harald Juhnke, stand an der Seite von Hape Kerkeling … Seit 2010 spielt sie die Rolle der Polizeihauptmeisterin Claudia Fischer in „Notruf Hafenkante“. Zuerst, schrieb ein Kritiker, „hört man ihre Stimme. Kernig, verlebt, aber auch sehr bestimmt. Ein Organ, das nicht nur aus den glatten Stimmen des Vorabend-Fernsehens heraussticht …“

Eine Veranstaltung der BGFG am 26. April 2017 in Wandsbek

ribeaucourt   Hinterlassen Sie einen Kommentar


Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Kommentieren