Familienausfahrt

Wer am 14. September mit uns und den Familien im Wildpark war, konnte einerseits durch den riesigen Park spazieren und Tiere beobachten, aber auch einige wissenswerte Fakten über die Tiere erfahren. Bei sonnigem Wetter startete unsere große Familienrallye, an der aus den meisten Familien Rate-Teams teilnahmen. Kaum eine Antwort ließ sich aus dem Ärmel schütteln und auf der Suche danach erfuhr man Spannendes über die Lebensweise und die Herkunft der Tiere. Unten finden Sie / findet Ihr noch einmal die Fragen der Rallye – und die Antworten.

Hier ein Kommentar von Paula und Frau Heinrich:
Danke für den wunderschönen Ausflug in den Wildpark Lüneburger Heide, es war „Spitze“.
Die Rallye dort spannend, und wir haben viel dabei über die Wildtiere gelernt. Die Flugschau war ebenfalls super interessant und auch die hat unser Wissen bereichert. Die Wolfsrudel so nah zu sehen ist immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis. Die Mittagspause mit dem reichhaltigen, guten Buffet hat uns neue Kraft für den Nachmittag gegeben, so dass wir noch viele Tiere beobachten konnten.

Paula hat sich sehr gefreut, die Glücksfee zu sein.
Ein großes Lob noch an die Organisatoren, alles war super und hat toll geklappt.

Viele Grüße
Hanne Heinrich

Es war ein eindrucksvoller Tag im Wildpark und ein lohnendes Ziel, gerade für Familien. Einige unserer Teilnehmer können dies auch schon bald wiederholen. Von der Glücksfee gezogen aus dem großen Korb der Antworten haben die ersten drei Gewinnerteams eine Familieneintrittskarte gewonnen. Eine der Karten wurde vom Park gespendet, bei dem wir uns ganz herzlich für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Für drei weitere Familien gab es ein wunderbares Buch über Wölfe und deren Leben. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!
Und was haben Sie erlebt? Sind Sie beim nächsten Mal dabei?

Fragen der Rallye – und die Antworten:

1. Streichelgehege: Unsere Ziegen sind ganz schön frech, aber schaut genau hin … Wisst Ihr eigentlich wie viele Zitzen eine Ziege hat? – Antwort: zwei

2. Kraniche/Störche: Wie lange kann der Storch auf einem Bein stehen? – Antwort: über drei Stunden – Schafft Ihr das auch so lange?

3. Hühnerhof: Wie lange dauert es eigentlich bis aus einem Hühnerei ein kleines Küken schlüpft? – Antwort: 21 Tage

4. Achtung der Erklärbär weiße es! Wer hat das längste und wärmste Fell im Tierreich?  – Antwort: der Moschusochse

5. Vogelstimmenhäuschen: Welches Tier hat sich hier reingeschlichen? – Antwort: der Rothirsch

6. Tigerscheckenponsy: Wie viele Ponys haben wir? – Antwort: sechs

7. Präriehunde: Und wie viele Präriehunde könnt Ihr entdecken? – Antwort: Keinen. Habt Ihr versucht alle zu erwischen? Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm. Präriehunde lassen sich nämlich sehr schlecht zählen.

8. Sibirische Tiger: Schaut mal genau hin! Wer ist größer? Der Löwe oder der Tiger? – Antwort: der Tiger

9. Wapiti-Hirsche: Was heißt eigentlich Wapiti? – Antwort: weißes Hinterteil

10. Braunbären: Wer weiß denn das? Wie viele Krallen hat ein Bär? – Antwort: fünf an jedem Fuß, zwanzig insgesamt

11. Ich bin ein nachtaktives Nagetier. Ihr findet mich auf dem Weg zum Ausgang und ich wohne mit den Waschbären zusammen. Wer bin ich wohl? – Antwort: Stachelschwein

12. Kleiner Tipp dazu: Ich habe kein Fell und auch keine Federn, sondern? – Antwort: Stacheln

Eine Veranstaltung der BGFG. Informationen unter (040) 21 11 00-66.

 

ribeaucourt   2


Kommentare: 2


  1. Vielen Dank für den wundervollen Tag im Wildpark. Habe mich riesig gefreut und so viele tolle Tiere gesehen. Die Verpflegung war von der Frühstückstüte übers Mittagsbüffet perfekt. Ich freue mich schon auf Eure nächste Falimienausfahrt und bin auf jeden Fall wieder mit dabei.

    Liebe Grüße auch von meinem Papa
    Maline Rabe ( 3 Jahre )


  2. Ich kann mich den vorangegangenen Kommentaren anschließen. Meine Lütten hatten so viel Spaß, gerade bei der Rallye. Nur waren sie traurig, als sie erfahren haben, dass sie nichts gewonnen hatten.
    Mein Tipp für nächstes Jahr: Erlebniswald Trappenkamp in Schleswig-Holstein.
    Viele Grüße
    Familie Strelow aus Fuhlsbüttel

Kommentieren