Kultur vor Ort:
Für zwei Stunden auf großer Fahrt

Ja, es war ein aufregender, ein hinreißender Abend, am „kleinen Rathaus“ in Rothenburgsort. Sogar das Wetter spielte mit. Und das Essen erinnerte an vergangene Sommerreisen; die Freunde und „Genossen“ saßen zusammen und ließen sich von „Notruf Hafenkante“-Publikumsliebling Harald Maack auf eine (Lese-)Reise um die Welt mitnehmen, auf ein Containerschiff, das einen richtigen Kawenzmann von Wasserwand abreitet; es gab eine Reise in die Hamburger Gegenwart, die Zukunft war ebenso Teil des Abends wie Jules Vernes Klassiker – und eine Begegnung mit einem ganz besonderen Traummann.

Diese Aufbruchstimmung, unterstrichen von der Südstaaten-Musik von „One Trick Pony“,
war genau das Richtige für einen lauen Sommerabend mitten im August. Trotzdem: Einer fehlte. Rolf Gollnek. BGFG-Vorstand Ingo Theel erinnerte in seiner Eröffnung an diesen überzeugten Baugenossenschaftler und Sozialdemokraten, der bis zuletzt die Aktivitäten rund um das „Kleine Rathaus“ gefördert hatte, auch und gerade die „Kultur vor Ort“.

Phileas Fogg kam nach 80 Tagen pünktlich in London an; in Rothenburgsort dauerte die
Reise um die Welt etwas länger als zwei Stunden. Das lag auch daran, das One Trick Pony einige Zugaben abgefordert wurden. Ansonsten fasst niemand besser den Abend zusammen als Eugen Roth:

Der Mensch, an sich nicht leicht entschlossen,
hat lesend schon genug genossen
und bleibt von tausend Bildern satt,
vergnügt in seiner Heimatstadt.

PS: Am 19. September ist „Kultur vor Ort“ in Niendorf zu Gast; Rike Schmid liest aus einem hochdekorierten Roman, der aus 1001 Nacht stammen könnte: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran.

Kultur vor Ort: „Léon und Luise“ mit Rike Schmid in Horn im Juni 2013

Eine Veranstaltung der BGFG. Informationen unter (040) 21 11 00-66.

ribeaucourt   1


Kommentare: 1

  1. Helga-Maria Gühlcke


    Hallo liebes Orgateam,
    es war eine super schöne Veranstaltung mit einem hervorragenden Harald Maack, der schwungvollen Musik der Band und dem leckeren „Fast-Sterne-Essen“. Tolle Stimmung….
    tolles Wetter……danke !!!!
    Weiter so…..
    Eure weit angereiste Rahlstedterin Helga-M. Gühlcke

Kommentieren