Stadtwerkstatt Hamburg

Stadtwerkstatt Hamburg – auf Dialog bauen, Mittwoch 19.09.2012
Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23, Eintritt frei 

Wir möchten Sie heute auf eine Veranstaltung der Stadt Hamburg aufmerksam machen. Eingeladen hat die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt zu einem Austausch über die Zukunft Hamburger Bauten. In dieser Gesprächsrunde wird der BGFG-Vorstandsmitglied Peter Kay als Gast teilnehmen und mitdiskutieren.

Stadtwerkstatt 2012-09-19

Hier die Einladung der Behörde:

Sehr geehrte Damen und Herren,

kaum eine Woche vergeht derzeit, ohne dass in Hamburg über Abriss, Erhalt oder Neubau von Bauwerken diskutiert wird. Die Konflikte, die dabei auftreten, sind ebenso vielfältig wie die Meinungen.
Grund genug, dass die Stadtwerkstatt in ihrer zweiten Veranstaltung der Frage nachgeht „Hamburg, deine Bauten – was ist schön, was ist schützenswert?“.
Es geht um Baukultur, das Gesicht der Stadt, steingewordene Heimat und die Frage, wie soll das gebaute Hamburg der Zukunft aussehen?
Dazu wollen wir Fragen stellen, Antworten finden, aber vor allem Ihre Meinung hören!

Gäste sind: Hilde Leon, Architektin; Frank-Pieter Hesse, Denkmalpfleger; Hadi Teherani, Architekt; Christian Budig, Initiative „Rettet Elisa“; Prof. Kai-Uwe Hellmann, Institut für Konsum- und Markenforschung; Jörn Walter, Oberbaudirektor; Dirk Meyhöfer, Journalist; Peter Kay, Vorstand BGFG; Prof. Dirk Schubert, Fritz-Schumacher-Gesellschaft; Claas Gefroi, Architekt und Journalist.

Termin: 19. September 2012
Ort: Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23 (U1 Steinstraße oder Bus 34,112, 120, 124)
Zeit: 18.30 h bereits ab 16 Uhr Öffnung des Infoforums mit der Möglichkeit für Expertengespräche im Foyer.

Auch im Vorfeld haben Sie schon Gelegenheit, sich zu beteiligen: Auf unserer Website www.hamburg.de/stadtwerkstatt läuft seit heute eine Umfrage, welche Bauten in der Stadt den Hamburgerinnen und Hamburgern besonders am Herzen liegen und welche nicht. Machen Sie mit und schicken Sie den Link weiter!

Die Ergebnisse der Umfrage werden am 19.9. vorgestellt und diskutiert.

Für Anregungen und Fragen steht Ihnen außerdem natürlich
jederzeit unser Postfach unter stadtwerkstatt@bsu.hamburg.de
zur Verfügung.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen spannenden Abend!

Mit freundlichen Grüßen
Astrid Köhler

Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
Stadtwerkstatt und Partizipationsverfahren
Wexstraße 7
20355 Hamburg
Tel.: 040 / 428 40 3628
Fax: 040 / 428 40 839
astrid.koehler@bsu.hamburg.de

ribeaucourt   Hinterlassen Sie einen Kommentar


Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Kommentieren